Tomatensauce – Einfach, schnell und lecker

Wenn ich Abends nach Hause komme esse ich gewöhnlich Brot, Käse und manchmal auch etwas Wurst. Gab es in der Kantine wieder mal nur Mist und wurde ich somit zu Salat gezwungen, ist es Abends auch ganz nett etwas Warmes zu essen. Besonders in der kalten Jahreszeit die jetzt wieder anfängt hat man doch gerne etwas Warmes im Magen.

Aus der Not wurde also das kleine Rezept für eine wirklich schnelle und leckere Tomatensauce geboren. Schließlich lässt sich Pasta immer noch recht fix zubereiten. Normalerweise bin ich kein Fan von fertig angerührten Saucen oder Ähnlichem, denn man hat keine Kontrolle über die Inhaltsstoffe! Diesmal mache ich jedoch eine Ausnahme und außerdem wird die im Handel erhältliche Sauce nur untergerührt.

Zutaten:
– Passierte Tomaten aus der Dose
– Rama Cremefine Tomate und Ricotta (170 kcal / 100g, 15% Fett)
– Tomatenmark
– Pfeffer
– Salz
– Basilikum (am besten frisch)
– Oregano
– frische Zwiebeln (gehackt)
– frischer Knoblauch
– Öl

Zuerst werden die Zwiebeln in Öl angebraten bis sie glasig sind. Danach wird kurz der Knoblauch hinzugegeben und angebraten. Wirklich nur kurz, da Knoblauch leicht anbrennt. Die volle Dose der passierten Tomaten wird hinzugegeben und umgerührt. Schließlich kann die gesamte Flasche der Rama Cremefine Tomate und Ricotta hinzugegeben werden.

Die letzten Schritte sind dann das Hinzugeben von Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum. Danach gehts ans Abschecken. Wahlweise ist bestimmt noch das jeweilige Hinzugeben der Gewürze notwendig. Außerdem kann Tomatenmark hinzugegeben werden, um den Geschmack noch „tomatiger“ zu machen oder die Sauce etwas zu verdicken.

Ein recht einfaches Rezept, welches wirklich schnell zubereitet ist. Die Tomatensauce schmeckt richtig lecker und gelingt jedes Mal. Parallel dazu werden die Nudeln gekocht und frischer Parmesan gerieben. Zur besseren Präsentation können zum Schluss noch 1-2 Blätter Basilikum auf den Nudeln angerichtet werden. Einfach mal ausprobieren 🙂

P.S: Wenn ich das Rezept das nächste Mal selber koche, werde ich ein Foto hier reinstellen.

4 Gedanken zu „Tomatensauce – Einfach, schnell und lecker“

  1. Hey ich hab ne Idee wenn du schon so kochfreudig bist, wenns draußen kalt ist isst man doch gerne suppen, also wenn du zufällig irgendwelche leckeren suppenrezepte hast oder welche ausprobierst, berichte davon, das passt grad so schön zur jahreszeit 🙂

  2. Hey,
    auch ein leichtes Rezept für eine leckere Pastasauce. Wie sehe probierst Du selber auch gerne neue Sachen aus. Das mache ich auch oft und gerne. 🙂
    Ich bin über genussblogs.net zu Dir gekommen. Vielleicht besuchst Du meinen Blog auch mal…
    Grüße

  3. moin Anna,
    ich werde mal gucken, was sich machen lässt. Ich esse Suppen nur nicht so gerne, da es irgendwie nicht so sättigend ist 😉 Aber evtl. finde ich ja ein gutes Rezept, was ich noch verfeinern kann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *