Warum warme Getränke im Sommer und Winter wichtig sind

Warme Getränke sind für unseren Körper gesund. Ich finde immer wieder Informationen darüber, dass wir an teatimewarmen Sommertagen eher zu heißen Getränken greifen sollen um uns zu erfrischen. Wenn wir Getränke und Speisen zu uns nehmen muss der Körper diese Lebensmittel erstmal auf Körpertemperatur bringen. Wenn wir nun zu kalten Getränken und Speisen greifen, müssen diese vom Organismus erwärmt werden. Warme Lebensmittel werden heruntergekühlt. Um die Nahrung auf optimale Temperatur zu bringen muss unser Körper Energie aufbringen.

Kreislaufschonend im Sommer

Menschen in warmen Regionen trinken häufig warmen Tee in kleinen Schlucken. Dadurch schwitzen sie nur gering und genau dieser Effekt ist erwünscht. Auf der Hautoberfläche entsteht somit Verdunstungskälte, die unseren Körper kühlt ohne den Kreislauf dabei zu belasten. Kalte Getränken müssen nach der Aufnahme auch an heißen Tagen zuerst auf Körpertemperatur erhitzt werden. Dies kostet Kraft und kann sehr erschöpfend wirken.

Die nötige Hilfe im Winter

Jetzt muss der Sommer kommen, damit wir dies auch in die Tat umsetzen können. Jedoch sind warme Getränke auch an kalten Tagen wichtig. Besonders im Winter verbraucht der Körper viel Energie um die Körpertemperatur zum Beispiel bei einem Spaziergang an der frischen Luft aufrecht zu erhalten. Wenn wir warme Getränke zu uns nehmen können wir unserem Kreislauf unter die Arme greifen und ihm helfen unseren Organismus mit der nötigen Wärme zu versorgen.

Quelle des Bildes: law_keven

Ein Gedanke zu „Warum warme Getränke im Sommer und Winter wichtig sind“

  1. Genau das hab ich neulich im Büro erzählt und keiner wollte mir glauben! Alle haben sich eiskalte Getränke reingeknallt während ich trotz 30 Grad meinen warmen Tee getrunken habe! Und wer war danach am Schwitzten!?! Die anderen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *